Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

Die Periodische Kontrolle einer bestehenden Installation

Die gesetzlichen Grundlagen für die Kontrolle
Seit dem Inkrafttreten der revidierten Niederspannungsinstallationsverordnung (NIV) am 1. Januar 2002 sind Sie als Eigentümer selber für die Überprüfung Ihrer elektrischen Installationen verantwortlich. Sie müssen die entsprechenden Kontrollen einem unabhängigen Kontrolleur bzw. Kontrollunternehmen in Auftrag geben.

Die Technischen Werke Eschlikon unterstützen Sie dabei, indem wir Sie rechtzeitig an die Kontrollpflicht erinnern und die Installationskontrolle überwachen.

Die Niederspannungsverordnung (NIV)
Ø  www.admin.ch


Ablauf einer Periodischen Kontrolle
1. Aufgebot durch die Technischen Werke (Frist für die Kontrolle und Mängelbehebung)
2. Kontrolle durch ein unabhängiges Kontrollorgan Ihrer Wahl 
     - ohne Mängel erhalten Sie direkt den Sicherheitsnachweis (SiNa)
     - bei Mängel (Behebung der Mängel gemäss Mängelbericht innerhalb der gegebenen Frist 
       durch einen Elektroinstallateur Ihrer Wahl)
3. Nach Erledigung der Mängel sendet der Elektroinstallateur eine Mängelbehebungs-
    Bestätigung an die Kontrollfirma
    - Sie erhalten den Sicherheitsnachweis (eine Kopie erhält der Netzbetreiber)

Kontrollperioden gemäss NIV Art.32 Abs.4


Bei Handänderung müssen die elektrischen Installationen von Anlagen kontrolliert werden, wenn die letzte Kontrolle länger als 5 Jahre zurückliegt.