Direkt zum Inhalt springen
zum Inhalt

Notfälle

Dienstärzte

Der ärztliche Notfalldienst im Kanton Thurgau wird durch die Ärzte/Ärztinnen in selbständiger Praxis gewährleistet. Dafür ist der Kanton in 12 Notfallkreise (anklicken für Ansicht der 12 Notfallkreise) eingeteilt worden.

Erste Anlaufstation bei medizinischen Problemen ist primär der Hausarzt / die Hausärztin. Bei dessen/deren Abwesenheit ist der Dienstarzt desjenigen Notfallkreises zuständig, in welchem Sie wohnen beziehungsweise sich aufhalten.

Vorgehen bei medizinischen Notfällen

(auch nachts und sonntags)

1. Ärztlicher Notfalldienst der Regionen Frauenfeld, Affeltrangen-Münchwilen, Sirnach-Fischingen und Weinfelden: Telefon Nummer 052 723 77 77
 

WANN?

  • Wenn der Arzt / die Ärztin Ihrer Wahl nicht erreichbar sein sollte.
  • Wenn Sie nicht wissen, welchem Arzt / welcher Ärztin Sie telefonieren sollen.

WICHTIG

  • In lebensbedrohlichen Situationen und zur Anforderung einer Ambulanz wählen Sie bitte direkt den Notruf 144.

2. Notfallbehandlung durch Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin

  • In allen andern Fällen, insbesondere wenn Sie in der Lage sind, Ihren Hausarzt / Ihre Hausärztin anzurufen, wählen Sie diese Möglichkeit. Die Behandlung durch die Ärztin / den Arzt, der Sie kennt, geht im allgemeinen einfacher und speditiver. Ausserdem wird der regionale ärztliche Notfalldienst dadurch entlastet.
  • Auch wenn Sie bis jetzt keinen Hausarzt hatten, können Sie den Arzt / die Ärztin, die Sie wählen möchten, jederzeit anrufen.
  • WICHTIG: Falls sich der Anrufbeantworter meldet: Meldung bis zum Ende abhören. Sie erfahren dort in der Regel, was zu tun ist.
  • Wenn möglich nicht direkt in die Praxis gehen, da diese nicht rund um die Uhr besetzt ist.